Inhaltsverzeichnis der WinHoros-Dokumentation

Beschreibung der Auswertungen   (6)

WinHoros

  Halbsummen
 

Halbsummen

Beispiele

1  Mars = Sonne/Uranus    :  0°20'  >>  2 * 88°10'  <<  -0°20'
2  Sonne = Merkur/Pluto(i) : -0°37'  >>  2 * 63°48'  <<   0°37'  ( 45°)

Die Halbsummentabelle basiert auf den astrologischen Arbeiten von Reinhold Ebertin. Eine Halbsumme entsteht, wenn zwischen zwei Planeten auf der Hälfte des Winkels, in dem diese Planeten zueinander stehen, ein weiterer Planet steht. Die Tabelle gibt jeweils die drei beteiligten Planeten (oder sensitiven Punkte) einer Halbsumme wieder sowie die Winkel zwischen diesen Planeten und die Abweichung (Orbis) vom exakten Winkel der Halbsumme.

Beispiel 1 zeigt den Mars (Mars), der in der Halbsumme zwischen Sonne (Sonne) und Uranus (Uranus) unter einem Winkel von je 88°10' und einer Abweichung von 0°20' dazwischen steht.

Beispiel 2 zeigt eine indirekte Halbsumme der Sonne (Sonne) zwischen Merkur (Merkur) und Pluto (Pluto). Bei einer indirekten Halbsumme wird die Halbsummenmitte über einen harten Aspekt (Halbquadrat, Quadrat, Eineinhalbquadrat, Opposition) auf den Mittenplaneten der Halbsumme gespiegelt. Im aufgeführten Beispiel 2 ist dies ein Halbquadrat (45°).

weiter:   Befehlsverzeichnis
zurück:   Erweiterte Aspekttabelle
 

Copyright © 2000-2003 by EDV & Astro Service, erstellt von Konran U. Gerber
Die letzte Änderung erfolgte am 22.01.2003 um 16:27 MEZ.