Inhaltsverzeichnis der WinHoros-Dokumentation

Sonnen- und Mondfinsternisse berechnen

WinHoros

  Beschreibung
  Programmaufruf
  Programmbedienung
 

Beschreibung

Das Programm eclipse2 ist ein Zusatzprogramm zur Berechnung von Sonnen- und Mondfinsternissen. Finsternisse sind nicht nur interessant in der astrologischen Interpretation - sie sind auch immer ein besonderes Naturschauspiel. Wenn Sie wissen wollen, wann Sie in Ihrer Nähe eine Finsternis beobachten können oder einfach aus astronomischem Interesse, dann lassen Sie einfach eclipse2 durchlaufen und nach Finsternissen suchen. Ab WinHoros Version 2.0 ist das Programm ist eine MFC-Windows-Anwendung, die Sie über eine Verknüpfung in der Startleiste aufrufen können oder durch den Menübefehl eclipse2 starten... aus WinHoros heraus. Die entsprechenden Programmoptionen und -parameter müssen Sie im laufenden Programm eclipse2 über einen Dialog eingeben. Näheres entnehmen Sie bitte der Online-Hilfe von eclipse2.

Ausgegeben wird für jede Finsternis die Art der Finsternis, der genaue Zeitpunkt und die geographische Position an der Stelle des maximalen Schattenzentrums der Finsternis.

Programmaufruf

Syntax

  eclipse2 [/today]

Optionen

  /today auf Finsternisse am heutigen Tag prüfen

Beim Aufruf von eclipse2 ohne Option (Normalfall) wird das Hauptfenster des Programms angezeigt und Sie können über den Dialog Finsternisse berechnen die erforderlichen Parameter zur Ermittlung von Finsternissen eingeben.

Wenn die Option /today angegeben wird, dann wird eclipse2 gestartet, ohne das Hauptfenster anzuzeigen. Liegt in der Nähe des heutigen Tages eine Finsternis, so wird eine Animation der gefundenen Finsternis angezeigt, aus der heraus das Hauptfenster eingeblendet werden kann. Wird jedoch keine Finsternis gefunden, beendet sich eclipse2 sofort wieder.

Programmbedienung

  • Programmaufruf über die Verknüpfung des Startmenüs
  • Das Programm eclipse2 kann über die Verknüpfung "Finsternisse berechnen" gestartet werden, die bei der Installation von WinHoros in dessen Startmenü generiert wird. In dieser Aufrufvariante wird das Hauptfenster von eclipse2 angezeigt zur normalen Bedienung des Programms.

  • Finsterniswarner
  • Das Programm eclipse2 kann mit der o.g. Option /today als Finsterniswarner eingesetzt werden, der Sie durch die Animation einer gefundenen Finsternis innerhalb eines Zeitraums von zwei Tagen vor bis zu einem Tag nach dem heutigen darüber informiert, dass eine Finsternis stattfindet. Ein entsprechender Eintrag für den Aufruf wird bereits bei der Installation von WinHoros in der Windows-Registrierung vorgenommen. Sie können zusätzlich über den Taskplaner (Windows 9x/ME) oder die at-Jobkontrolle (Windows NT 4.0) zu vorgegebenen Zeiten eine Überprüfung auf Finsternisse durchführen lassen. Zur Konfiguration eines Eintrags für die Zeitplanung benötigen Sie den Namen des ausführbaren Programms und dessen Ablaufpfad. Der Name lautet eclipse2.exe, das Programm befindet sich im Pfad für die ausführbaren Programme von WinHoros. Dieser Pfad wurde durch die Installation von WinHoros festgelegt. Standardmäßig lautet dieser Pfad auf:

            C:\Programme\WinHoros\bin

    Hierbei ist C: das übliche Festplattenlaufwerk, auf dem Windows installiert ist. Dies kann auch ein anderes Laufwerk sein, insbesondere dann, wenn mehrere Betriebssysteme auf einem Computer installiert sind. Als Programmparameter für den zeitgesteuerten Aufruf tragen Sie bitte /today ein. Sobald dann das Programm ausgeführt wird, findet eine Berechnung von Finsternissen innerhalb von vier Tagen statt. Das Programm beendet sich, wenn keine Finsternis gefunden wurde, andernfalls wird ein Fenster mit einer Animation der gefundenen Finsternis gestartet.

weiter:   FAQ
zurück:   Einleitung zu WinHoros
 

Copyright © 2000-2003 by EDV & Astro Service, erstellt von Konran U. Gerber
Die letzte Änderung erfolgte am 22.01.2003 um 16:30 MEZ.